Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus

Am Donnerstag kam es gegen 13:20 Uhr zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Moers – Repelen.

Die Leitstelle in Wesel alarmierte daraufhin den Löschzug Repelen sowie die hauptamtlichen Kameraden.

Vor Ort war eine starke Rauchentwicklung sichtbar. Drei Personen machten sich im 2. OG am Fenster bemerkbar und wurden über die Drehleiter gerettet.
Zusätzlich wurde der Löschzug Hülsdonk zur Einsatzstelle alarmiert.

Ein Trupp ging zur Brandbekämpfung unter Atemschutz mit einem C-Rohr in den Keller vor.
Ein weiterer Trupp setzte im Treppenraum einen Rauchvorhang und kontrollierte diesen auf weitere Personen.

Im Keller des Gebäudes wurde eine brennende Waschmaschine vorgefunden und abgelöscht. Anschließend wurde das Gebäude vom Rauch mit einem Lüfter befreit.

Da bei den geretteten Personen eine Rauchgasvergiftung nicht ausgeschlossen werden konnte,
wurden diese einem Krankenhaus zugeführt.