Flächenbrand im Moerser Norden

Am Montag um 17:06 Uhr wurde der Löschzug Hülsdonk zur Unterstützung der hauptamtlichen Kollegen in den Moerser Stadtteil Repelen alarmiert. 

Auf einer Landwirtschaftlichen Anbaufläche, war aus bisher ungeklärter Ursache ein Brand ausgebrochen. Die Kollegen der Hauptwache, die mit Ihren beiden Hilfeleistungslöschfahrzeugen bereits mit der Brandbekämpfung begonnen hatten, forderten aufgrund der Lage das PTLF des Löschzug Hülsdonk und den Wechsellader Tank/Wasser nach. 

Da es noch während unserer Anfahrt den Kollegen an der Einsatzstelle gelang, den Brand in den Griff zu bekommen, war ein Einsatz der Fahrzeuge nicht mehr notwendig. 

Nach einem kurzen Aufenthalt an der Einsatzstelle konnten wir wieder zum Standort zurückkehren.