Unklare Rauchentwicklung in Gebäude! 

Am Dienstagnachmittag meldeten Anrufer eine Rauchentwicklung im Keller eines 4-geschossigen Geschäftshauses.

Mit dem Einsatzstichwort „Verdächtiger Rauch“ wurden wir, durch die Kreisleitstelle in Wesel, um 15:21 Uhr alarmiert.

Begleitet durch die Kollegen der hauptamtlichen Wache, rückten wir zur Einsatzstelle an der Repelener Straße aus.

Am Einsatzobjekt konnte bei der Erkundung ein Brandschaden an einem Verteilerkasten festgestellt werden. Die Flammen konnten allerdings schon vor Eintreffen der Feuerwehr, mit einem Feuerlöscher, durch das anwesende Personal erstickt werden.

Die Nachkontrolle verlief ohne Feststellung.

Da durch uns kein weiteren Maßnahmen erforderlich waren, wurde die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben.

Nach 30 Minuten waren wir wieder einsatzbereit an unserem Standort.