Sonntag, Mai 26, 2024
Einsätze

Einsatz wegen automatischem Notrufsignal einer Smart-Watch!

Am Sonntagmittag wurden wir gegen 15 Uhr zusammen mit den Kräften der hauptamtlichen Wache und den Löschzügen Stadtmitte sowie Asberg auf die A40 alarmiert.

Auf der Autobahn 40, im Bereich Neukirchen-Vluyn, wurde der Leitstelle in Wesel, über ein automatisches Notrufsignal, eine Unfallmeldung übermittelt. Registriert beispielsweise eine Uhr einen Sturz, wartet sie einen Moment ab, ob der Träger sich bewegt und reagiert. Dann fragt sie, ob sie einen Notruf absetzen soll. Gibt es keine Reaktion, löst die Smartwatch Alarm aus und schickt den Rettungskräften die aktuelle Position. Der Disponent geht hier natürlich von einem Unfall aus und alarmierte die Rettungskräfte.

Da die Örtlichkeit nicht zweifelsfrei feststand, führen die Einsatzkräfte an verschiedenen Stellen auf die Autobahn auf und kontrollierten diese zwischen Duisburg und Kerken in beide Fahrtrichtungen. Insgesamt waren 5 HLF, der Rettungsdienst mit 2 Fahrzeugen und die Autobahnpolizei an der Suche beteiligt. Der Rüstwagen ging im Autobahnkreuz Moers in Bereitstellung, um von hier bei einer Feststellung, in jede Richtung auffahren zu können.

Die Suche blieb allerdings ergebnislos und wurde schlussendlich durch den Einsatzleiter abgebrochen.

Nach gut 25 Minuten konnten wir mit dem Rüstwagen und unserem HLF zu unserem Standort zurückkehren.