Feuermeldung aus einer Sammelunterkunft!

Die freiwilligen Einheiten Stadtmitte, Asberg und Hülsdonk wurden am Donnerstagvormittag um 11:41 Uhr zu einem Brandeinsatz alarmiert. Auch die Kräfte der hauptamtlichen Wache rückten zu der bestätigten Feuermeldung aus.

In einer Flüchtlingsunterkunft war es im Küchenbereich, bei der Zubereitung von Speisen, zu einem Brand gekommen. Alle Bewohner der Einrichtung hatten bereits vor Eintreffen der Feuerwehr das Objekt verlassen und sich an den Sammelpunkten eingefunden.

Ein Trupp unter Atemschutz ging zur Brandbekämpfung in den Küchenbereich vor. Mit einem Kleinlöschgerät konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Das Brandgut wurde ins Freie befördert und abgelöscht. Um die Räumlichkeiten vom Brandrauch zu befreien, wurde das Objekt quergelüftet.

Nach rund 45 Minuten war der Einsatz beendet und alle Kräfte zurück an ihren Standorten.