Am Morgen war der Löschzug im Einsatz!

Nach drei einsatzfreien Tagen, waren wir am Donnerstagmorgen wieder gefragt.

Um 06:37 Uhr alarmierte uns die Kreisleitstelle Wesel wegen einer ausgelösten Brandmeldeanlage eines fleischverarbeitenden Betriebes.

Zusammen mit den Kollegen der hauptamtlichen Wache, rückten wir zur Einsatzstelle ins Hülsdonker Gewerbegebiet aus.

Nach Begehung des betroffenen Abschnitts, konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Der Melder wurde vermutlich durch Wasserdampf ausgelöst. Eine andere Ursache, die auf ein Brandgeschehen hindeutete, konnte zum Glück nicht festgestellt werden.

Nach rund 15 Minuten waren Mannschaft und Gerät wieder einsatzbereit am Standort.