Brandeinsatz in der Moerser-Altstadt

Am Morgen des 20.01.2020 wurden zunächst die Einheiten Stadtmitte und Asberg, zusammen mit dem Löschzug der Hauptwache, zu einem Brandeinsatz in die Moerser Altstadt alarmiert.

Da die Lage unklar war, die enge Bebauung der Altstadt ein großes Gefahrenpotential darstellt und davon ausgegangen werden musste, dass sich noch Personen im Gebäude befinden, wurde um 08:52 Uhr zusätzlich der Löschzug Hülsdonk alarmiert.

In einem Wohn- und Geschäftshaus brannte es in einer Dachgeschosswohnung. Die Flammen wurden durch einen Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr gelöscht.
Anschließend wurden die Räumlichkeiten belüftet. Die Wohnung ist nach dem Brand vorerst nicht bewohnbar. Die Bewohner blieben glücklicherweise unverletzt.

Während der Löscharbeiten stellte unsere Einheit einen Sicherheits- und Reservetrupp, der aber nicht zum Einsatz kam. Nach 60 Minuten konnten wir die Einsatzstelle verlassen und zu unserem Standort zurückkehren.