Wohnhausbrand in Moers-Kapellen

Am Mittwochabend unterstützten wir unsere Kollegen vom Löschzug Kapellen bei einem Wohnhausbrand!

Kurz nach 21 Uhr informierten Anwohner die Feuerwehr über einen Zimmerbrand im Ortsteil Moers-Kapellen.

Als die ersten Kräfte an der Einsatzstelle eintrafen, stand das Erdgeschoss eines Reihenendhauses bereits in Vollbrand und der Brand breitete sich zügig aus.

Der Einsatzleiter ließ sofort eine zusätzliche Einheit nachalarmieren, um ausreichend Einsatzkräfte vor Ort zu haben.

Daraufhin wurde der Löschzug Hülsdonk und im weiteren Einsatzverlauf die 2. Moerser Drehleiter zur Einsatzstelle entsandt.

Nach umfangreichen Löscharbeiten im Außen- sowie später auch im Innenangriff und über beide Drehleitern, konnte ein Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude weitestgehend verhindert werden.
Das Haus in dem das Feuer ausbrach, brannte jedoch vollständig aus.

Besondere Schwierigkeiten ergaben sich durch die Witterungsverhältnisse. Bei Temperaturen deutlich unter 0 Grad gefror das Löschwasser an der Einsatzstelle und teilweise in den Schläuchen. Der Baubetriebshof versorgte uns mit Streusalz, sodass die Eisbildung deutlich reduziert werden konnte.

Nach Abschluss der Löscharbeiten rüsteten wir unsere Fahrzeuge wieder auf, reinigten gebrauchte Gerätschaften und waren gegen 2 Uhr wieder einsatzbereit am Standort.