Samstag, April 20, 2024
Einsätze

Kellerbrand in Mehrfamilienhaus mit Menschenrettung! 

In der Silvesternacht wurden wir um 00:56 Uhr nach Eick-West zur Isergebirgsstr. alarmiert.

Hier meldeten Anrufer einen Kellerbrand mit einer starken Rauchentwicklung, welche sich auf das gesamte Treppenhaus ausdehnte und den Bewohnern den Fluchtweg abschnitt.

Gemeinsam mit dem Löschzug Repelen und dem hauptamtlichen Abmarsch rückten wir zur Einsatzstelle aus.

Vor Ort bestätigte sich die Lage.
Mehrere Personen standen auf den Balkonen und an den Fenstern. Ein Kellerraum brannte in voller Ausdehnung. Mit Fluchthauben durch den verrauchten Treppenraum und über die Steckleiter wurden die Personen gerettet. Weitere Bewohner im 1. Obergeschoss wurden durch Einsatzkräfte in der Rauchfreien Wohnung betreut.

Der Kellerbrand wurde durch die Einsatzkräfte mit einem C-Rohr gelöscht und anschließend das Gebäude belüftet.

Insgesamt wurden 4 Trupps unter Atemschutz eingesetzt.

Nach einer Stunde konnten wir aus dem Einsatz entlassen werden und zu unserem Standort zurückkehren.

Die Einheit Repelen und Hauptwache verblieben noch bis etwa 02:30 Uhr an der Einsatzstelle und übergaben diese abschließend an die Polizei.