Mach mit in Deiner Feuerwehr!

#Spindfrei und DU kannst das ändern!

Mit der Aktion #Spindfrei, wollen wir besonders denen, die sich bisher noch nicht mit dem Hobby Feuerwehr beschäftigt haben, dieses näher bringen. Wir sind sehr daran interessiert, DICH zu ermutigen, den noch leeren Spind neben meinem mit Leben zu füllen.

Wir möchten mit diesem Beitrag motivieren, Ängste nehmen, unser Hobby präsentieren und mit DIR vorantreiben. Zum Schluss geben wir DIR noch den letzten Stups, damit DU am Dienstag um 19 Uhr mal vorbeikommst und wir uns kennenlernen.

Vielleicht hat sich der Ein oder andere von euch schon mal gefragt, warum der Nachbar aus der 4. Etage nachts um zwanzig vor drei durchs Treppenhaus stampft oder die junge Frau nachmittags ihre Einkäufe einfach im Supermarkt zurücklässt und im Sprint den Laden verlässt. Genauso kann es vorkommen, dass der kleine Handarbeitsladen plötzlich morgens geschlossen hat, obwohl man noch vor 3 Minuten den Mitarbeiter bester Laune vor der Tür getroffen hat.

Natürlich, das kann viele Gründe haben aber sehr wahrscheinlich haben diese Menschen alle etwas gemeinsam … sie sind Mitglied in einer Hilfsorganisation, wie beispielsweise der Freiwilligen Feuerwehr.

Viele Menschen glauben, dass nach dem absetzen des Notrufs über die 112, irgendwo jemand sitzt, der nur drauf gewartet hat, dass ebendieser gewählt wird.

🛑 Stop Stop Stop!

Wir haben einen Tagesablauf wie jeder andere auch, Familie, Beruf, Freizeit ja sogar Fußballspielen im Verein oder der Kinobesuch sind möglich. Ich weiß das ist krass aber man kann „Feuerwehr“ zu seinem Hobby machen und trotzdem noch Zeit für andere Dinge im Leben haben. Der Tagesplan wird allerdings immer dann durchkreuzt, wenn der „Piepser“ nach einem ruft. Ab jetzt spuhlt sich ein immer wiederkehrendes Szenario ab. Familie, Arbeitsplatz oder der Fußballplatz werden sofern möglich zurückgelassen und plötzlich sind das Abseitstor, der Typ der im Kino neben mir, mit einer unglaublichen Lautstärke, seine Takkos isst oder die Probleme mit der neuen Firmensoftware vergessen und es geht drum schnell und effektiv Hilfe zu leisten.

So und jetzt kommst DU ins Spiel!

Wo warst DU letzte Nacht?

Effektive Hilfe, Bedarf einer gewissen Anzahl von Helfern und da der #Spindfrei ist, fehlt da jemand.

Wir als Feuerwehr sind auf eine Vielzahl von Mitgliedern in der Einsatzabteilung angewiesen, da etliche Kolleginnen und Kollegen außerhalb arbeiten und damit tagsüber nicht zur Verfügung stehen, zählt die Masse.

Wir brauchen in unserem Team Menschen wie DICH!

Die Art der Einsätze oder deren Umfang lassen sich genauso wenig planen, wie der Zeitpunkt an dem das Ereignis stattfindet.

Was man hingegen beeinflussen kann, ist die Mannschaft die zur Verfügung steht, um mit jeder nur erdenklichen Situation souverän fertig zu werden.

Bei uns findet jeder seinen Platz!

Der eine kann sich nicht vorstellen, mit einem Atemschutzgerät in eine fremde Wohnung zu kriechen und diese nach Personen abzusuchen oder den Brand zu bekämpfen. Kein Problem! Es ist immer gut, wenn jemand da ist der das Auto zur Einsatzstelle fährt oder an der Pumpe steht und dafür sorgt, dass der Trupp in der Wohnung Wasser hat. Genauso wie die wichtigen Menschen, die dafür Sorge tragen, dass die Kollegin oder der Kollege an der Pumpe Wasser aus dem Hydrantennetz bekommt und jemand da ist, der die Wasserversorgung herstellt. Bei uns steht nicht jeder vorne an der Schüppe, wir brauchen auch viele helfende Hände hinter dem 1. vorgehenden Trupp.

Bei einem Verkehrsunfall arbeiten nicht alle am Verunfallten Fahrzeug oder in der Nähe des Patienten, wir brauchen auch jemanden, der die wichtige Aufgabe übernimmt Geräte und Material bereitzulegen oder die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr absichert.

Die Aufgaben sind vielfältig und spannend! Wir berücksichtigen die Fähigkeiten und Belastbarkeiten eines jeden und lassen niemanden allein.

Wenn du magst, bekommst du eine sensationell gute Ausbildung, damit du für alle Fälle gut gerüstet bist und du lernst viele neue Leute kennen.

Auch wir freuen uns dich kennenzulernen.

Wir sehen uns am Dienstag um 19 Uhr an der Feuer- und Rettungswache Moers Jostenhof 39 .

Eins noch zum Schluss!

Angenommen du wohnst nicht im Moerser Stadtteil Hülsdonk sondern im Einsatzgebiet des Löschzug Scherpenberg, des Löschzug Repelen, einer der anderen 4 Moerser Einheiten oder auch ganz woanders… alles kein Problem, informiere Dich einfach im Internet über die Feuerwehr in deiner Umgebung und nutze die Aktion #Spindfrei um mit anzupacken.

Für die Minderjährigen hier, ist die #Jugendfeuerwehr in deinem Ort die richtige Anlaufstelle.

Egal wo es DICH hinführt, wirst du herzlich Willkommen sein!

Wir zählen auf DICH!